Fundsachen versteigern

Unter anderem Fahrräder kommen in Willingen bei der Versteigerung unter den Hammer.

Wer noch Weihnachtsgeschenke benötigt, könnte vielleicht am Samstag, 12. Dezember, ab 15 Uhr bei einer Versteigerung fündig werden. Unter den Hammer kommen die im Willinger Fundbüro abgegebenen Fundgegenstände im Rahmen des Willinger Wintermärchens am "Linnenkerlplatz" in der Waldecker Straße.

Den Zuschlag erhält der Meistbietende gegen Barzahlung. Die Fundgegenstände können am Versteigerungstage in der Zeit von 13 bis 14.30 Uhr im Erdgeschoss des Willinger Rathauses, Waldecker Straße 12, besichtigt werden. Versteigert werden unter anderem Textilien, Schmuck, Handys, Fotoapparate und Fahrräder.

Nach der Versteigerung wird im Rahmen des Willinger Wintermärchens eine Tür im Adventskalender geöffnet, es wird ein Märchen vorgelesen und es werden tolle Preise verlost. Für weihnachtliche Stimmung sorgt ein heißer Glühwein, für Kinder natürlich ein heißer Orangensaft oder eine Bratwurst frisch vom Grill.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare