Den Zauber des Winters erwandern

Großes Programm beim Winterwandertag vom 19. bis 22. Januar

Die Upländer hoffen, dass sich die reizvolle Mittelgebirgslandschaft bald in ihr schneeweißes Gewand hüllt. Unser Bild zeigt einen Blick auf Willingen mit dem Viadukt.  Foto: Ulrike Schiefner

Willingen. Die Willinger haben ihre Hausaufgaben gemacht. Sie haben attraktive Wanderstrecken ausgesucht und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt für den Upländer Winterwandertag, mit dem sie in der Zeit vom 19. bis 22. Januar 2017 an die zweimalige erfolgreiche Ausrichtung des Deutschen Winterwandertags anknüpfen wollen.

Jetzt muss nur noch Frau Holle ein Einsehen haben und kräftig ihre Betten schütteln, so dass sich das Land der 1000 Berge in eine winterliche Märchenlandschaft verwandelt. Die Willinger Tourist-Information ist Veranstalter des Winterwandertags, der in bewährter Zusammenarbeit mit dem Upländer Gebirgsverein durchgeführt wird. Die zertifizierten Wanderführer wollen den Gästen aus nah und fern die reizvolle Mittelgebirgslandschaft nahebringen und haben unterwegs viel Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart zu berichten.

Einzelheiten zum Programm des Winterwandertages lesen Sie in der gedruckten  WLZ-Donnerstagausgabe.

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare