Hoffen auf Schmitt, Freund, Freitag

Emotionsgeladene Fotos wie diese von den Fans im Fahnenmeer werden zur Einstimmung auf den Weltcup auch auf der Leinwand gezeigt. Dafür wurde extra der 'Willinger Weltcup-Teaser 2012' kreiert.

Das Starterfeld für den Skisprung-Weltcup vom 10. bis 12. Februar an der Willinger Mühlenkopfschanze nimmt Form an. Auch wenn die Deutschen noch keine Namen genannt haben, hoffen die Veranstalter natürlich auf die Teilnahme von Sympathieträger Martin Schmitt und der beiden deutschen Leistungsträger Severin Freund und Richard Freitag. Bis zum 31. Januar haben die Teams noch Zeit.

Neben den deutschen Adlern haben Japan und Österreich ihr volles Kontingent angemeldet. Der Schweizer Skiverband hat den Start des vierfachen Olympiasiegers Simon Ammann angekündigt. Norwegen kommt mit bester Mannschaft (bis auf den verletzten Tom Hilde) ins Upland. Auch der Pole Kamil Stoch wird neben seinen Kollegen Piotr Zyla, Stefan Hula, Maciej Kot und Dawid Kubacki an den Start gehen. Ebenso reisen die Russen mit ihrem stärksten Team an. Die Finnen werden von Anssi Koivuranta, Matti Hautamäki, Janne Happonen und Olli Muotka vertreten. Slowenien reist mit seinem stärksten Team um Robert Kranjec, Peter Previc, Jurij Tepes und Jernej Damjan an. Das italienische Team wird unter Leitung von Trainer Roberto Cecon von Sebastian Colloredo und Andrea Morassi angeführt.

Noch kann sich das Wetter nicht entscheiden, doch zum Skisprung-Weltcup wird der Winter ganz sicher im Upland Einzug halten. Bis Donnerstag liefen an der Mühlenkopfschanze die Schneekanonen. Der Ski-Club Willingen, der für das Skispringen bereits Schnee bei den Betreibern der Skihalle in Neuss bestellt hat, nutzte die Kaltwetterphase mit Dauerfrost, um auch eigene Schneereserven produzieren zu können. Im steilen Aufsprunghang der Mühlenkopfschanze wurde erstmals eine Schneekanone positioniert, um das "weiße Gold" direkt an Ort und Stelle zu verarbeiten. Während der warmen und regnerischen Tage wird der Schnee unter einer großen Plane gesichert.

Um die Fans schon vor dem Weltklasse-Ereignis am heimischen PC einzustimmen, wurde der Willinger Weltcup-Teaser 2012 kreiert. Bilder aus dem Vorjahr von den Springern und den Fans wurden untermalt von dem Hit der Kult-Band "Emerson, Lake and Palmer" aus den 70er Jahren ("The Fanfare oft the common man"). Der Teaser wird auch an der Mühlenkopfschanze das ganze Skisprungwochenende für Stimmung sorgen. Fast 2000 Skisprung-Fans haben ihn bereits unter youtube und/oder auf der Skiclub-Homepage www.weltcup-willingen.de angeklickt. Hier können auch Tickets fürs Skispringen gekauft werden.

Für Feuerwehren lohnt sich ein Ausflug an die Schanze ganz besonders. Sie können für 5 Euro am Weltcup-Sonntag in Gruppenstärke kommen, diese Aktion gilt für ganz NRW.

Wie man eine der Karten beim Gewinnspiel ergattern kann, steht auf fl Seite 24

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare