„Hyper Hyper“ zum Auftakt

„Scooter“ tritt zur Eröffnung des Skisprung-Weltcups auf

Frontmann H.P. Baxxter (M.) tritt mit seiner Band Scooter bei der Eröffnung des FIS Skisprung Weltcups in Willingen auf.

Willingen. Wenn es um eine der erfolgreichsten deutschen Bands geht, dann ist ein Name nicht wegzudenken: Scooter. Die Band wird am 2. Februar zur Eröffnungsfeier beim FIS Skisprung Weltcup in Willingen auftreten.

Mit Frontmann H.P. Baxxter hat Scooter seit 1993 mit elektronischer Dance-Musik über 20 Top Ten-Chartplatzierungen erreicht und damit so viele Hits gehabt wie keine andere deutsche Band.

Im September 2017 kam mit „Scooter Forever“ das 19. Studioalbum auf den Musikmarkt. Zum 25. Jubiläum sind Scooter mit „100% Scooter – 25 Years Wild & Wicked“ gerade auf großer Deutschlandtour.

Trotz des ganzen Tour-Stresses lassen sie es sich aber nicht nehmen, einen Abstecher nach Willingen ins Sauerland zu machen. So können sich die Besucher der Eröffnungsfeier beim FIS Skisprung Weltcup am 2. Februar an der Willinger Mühlenkopfschanze auf ein ganz besonderes Highlight freuen.

Top-Act auf der Bühne

Scooter sind der Top-Act auf der Bühne der NRW-Lokalradios an der größten Großschanze der Welt und wollen dort dem sportbegeisterten Publikum im kalten Schnee mit „Hyper Hyper“ und weiteren heißen Hits ordentlich mit fetten Beats einheizen.

Das Konzert findet im Rahmen der offiziellen Eröffnungsfeier des Kult-Weltcups statt, die nach der Qualifikation um 18 Uhr für die beiden Weltcup-Skispringen am Samstag, 3. Februar, und Sonntag, 4. Februar, mit der neuen Wettkampfserie „Willingen Five“ ab 19.30 Uhr beginnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare