Erster Bauabschnitt wohl bis Dezember

Lagunenbad in Willingen schließt ab 20. April

+
Auf mehrere Monate ohne Lagunenbad müssen sich Willinger und Gäste einstellen. Mindestens bis Dezember wird es schließen.

Das Lagunenbad in Willingen soll während seines weitergehenden Neubaus mehrere Monate geschlossen bleiben, das Parlament hat zugestimmt.

Die Gemeindevertretung schloss sich damit der Betriebskommission einstimmig an. Als Datum nannte Bürgermeister Thomas Trachte den 20. April.

Bei idealem Verlauf könne der erste Bauabschnitt aus Saunalandschaft und Lagunenbecken im Dezember wieder geöffnet werden. Trachte riet, sich die Baustelle dann genau anzusehen: Wenn der Gast von Baulärm und -staub umgeben sein sollte, bringe das nichts.

Der ursprüngliche Plan war, das Lagunenbad während des Neubaus durchgehend geöffnet zu lassen – das habe sich mit fortschreitender Planung nicht möglich erwiesen, erläuterte Trachte: Es koste viel Zeit und Geld. Diese Woche will die Gemeinde über Kooperationen mit anderen Schwimmbädern sprechen, um den Gästen während der Schließung Alternativen zu bieten.

Alles laufe nach Plan, hatte der Bürgermeister schon im Bauauschuss auf Anfrage von Herbert Trachte (SPD) erklärt. Im Moment stehe beim zuletzt mit 26 Millionen Euro veranschlagten Lagunenbad viel Detailarbeit an, etwa in den Bereichen Technik, Bauabläufe und Ausschreibungen, erläuterte er im Parlament.

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare