Gesellschaftskomödie "Lügen, Liebe und Sahnetörtchen"

Laienschauspielgruppe "Theater Willingen" tritt im Besucherzentrum auf

Die Laienschauspielgruppe „Theater Willingen“ bringt die Gesellschaftskomödie „Lügen, Liebe und Sahnetörtchen“ im Besucherzentrum auf die Bühne.

Willingen. Ein unterhaltsamer Theaterabend findet am Samstag, 5. November, wieder im Besucherzentrum in Willingen statt: Das „Theater Willingen“, die Laienschauspiel-Theatergruppe aus Willingen, zeigt an diesem Abend die Gesellschaftskomödie „Lügen, Liebe und Sahnetörtchen“ von Christian Weymayr.

Die Theatergruppe existiert seit 23 Jahren und bringt jährlich im November ein neues Theaterstück auf die Bühne. In diesem Jahr also bereits das 23. Stück. Die Theatergruppe besteht derzeit aus acht Personen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Zur Stammbesetzung gehören die Schauspieler Henrike Behle, Katja Große-Gehling, Matthias Korte, Melanie Reinbothe, Sabrina Rohn, Carolin Tüllmann sowie Marina Funke (Souffleuse) und Michael Göbel (Technik).

Zum Stück: Elisabeth Franz ist stolz und aufgeregt. In zwei Stunden wird sie ihr zweites Café eröffnen. Um den Anlass gebührend zu feiern, hat sie ihre drei besten Freundinnen aus der Schulzeit als Ehrengäste eingeladen. Die wissen aber nichts davon und sind schon gespannt, was ihre Lissi da Tolles ausgebrütet hat. Die Erwartungen sind groß – und alles geht schief. Elisabeths Sohn hat den Urlaub vorzeitig abgebrochen und steht auf der Matte, die Überraschung mit der Eröffnung des Cafés misslingt, die Freundinnen sind zickig wie eh und je und Elisabeths Mutter, die unerwartet zu Besuch kommt, interessiert sich vor allem für ihr nächstes Sektchen. Da erhält Elisabeth einen Anruf, der alle in helle Aufregung versetzt...

Das Stück beginnt um 20 Uhr, der Einlass erfolgt ab 19 Uhr. Karten für den Theater abend gibt es für 8 Euro (Schüler und Studenten 5 Euro) im Vorverkauf an der Tourist-Information Willingen oder an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare