1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Willingen

Lebhafter Gottesdienst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zum Weltkindertag hatten sich die Erzieherinnen für den gemeinsamen Gottesdienst einiges überlegt.
Zum Weltkindertag hatten sich die Erzieherinnen für den gemeinsamen Gottesdienst einiges überlegt.

Die Kindergärten von Usseln und Schwalefeld laden sich jedes Jahr gegenseitig zum Weltkindertag ein. Diesmal war der Evangelische Kindergarten "Kleiner Regenbogen" in Schwalefeld an der Reihe. Die Erzieherinnen Beate Feuerherm, Petra Dürholt, Patricia Schinze, Jana Feuerherm und Juliane Butz hatten in der Pilgerkirche einen Gottesdienst vorbereitet, bei dem kein Kind und kein Erwachsener sitzen blieb, brachten die Regenbogenkinder mit ihren lebhaften Liedern doch alle zum Schwitzen.

Sie stellten in einem tollen und bewegten Anspiel die Geschichte von Saul und David dar. Die Usselner Kinder und Erwachsenen wurden mit faszinierenden Geräuschen und unterschiedlich gestalteten Szenen in die Geschichte einbezogen. Mit den Liedern seiner Harfe konnte David Saul wieder zur Ruhe und Freude führen, wenn er traurig war. Den musikalischen Teil übernahm Pfarrer Ulf Weber mit seiner Gitarre und sprach Gebete und Segen.

Am Ende erhielten alle Kinder ein kleines Glöckchen geschenkt, wie es David in dem Anspiel seinen Schafen umgehängt hatte, die zu seinem Harfenspiel erklangen.

Auch interessant

Kommentare