1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Willingen

Auf dem neuesten Stand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Es war für das Studentenwerk die größte Einzel-Baumaßnahme im Rahmen des Konjunkturpaketes II: Die Fassaden der beiden 1977 erbauten studentischen Wohnheime in der Engsbachstraße 56 und 58 in Weidenau sind energetisch saniert worden.

Insgesamt stecken in dieser Maßnahme etwa 2.746.000 Euro, davon wurden rund 2.733.000 Euro aus dem Konjunkturprogramm II finanziert. Drei Baumaßnahmen wurden angegangen: die Erneuerung der Heizungsanlage, die Errichtung einer Photovoltaikanlage sowie eine Fassadensanierung. Im Juni 2010 wurde mit den Bauarbeiten der Fassadenrenovierung begonnen. Die hinterlüfteten Eternitfaserplatten wurden entfernt großformatige farbige Faserzementplatten, Aluminium-Kassettenplatten sowie Industriebauglaselemente montiert. Zu den weiteren Bauarbeiten gehörten unter anderem die Sanierung der Dachdämmung sowie die "statische Ertüchtigung des Dachtragwerkes". Die Wände und Decken des Stahlbetontreppenhauses wurden saniert. Auch bei Haus Nummer 56 wurde die Fassade erneuert. In diesem Zusammenhang wurden auch Arbeiten an der Außenanlage sowie im Eingangsbereich erforderlich.

Auch interessant

Kommentare