16 Pistenkilometer Skispaß

Die Pistenraupen bringen den Schnee nach einem 'aufwühlenden Skitag' wieder in Bestform.

18 Millionen Euro wurden in den vergangenen Jahren in den Ausbau des Willinger Skigebietes investiert. Heute erschließen eine moderne 8er-Kabinenseilbahn, neun Schlepplifte und sechs Förderbänder dem Gast 16 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade. Sieben Kilometer — alle Hauptpisten — werden seit dem vergangenen Winter künstlich beschneit. Alle Lifte können mit dem Willinger Liftticket oder der Sauerland-Arena-Card nach Belieben genutzt werden.

Das richtige Equipment vermitteln die vielen Skiverleihstationen im Gebiet. Zahlreiche Skischulen sowie die Pistengastronomie runden das Angebot ab. Zum Abschluss eines schönen Skitages laden die zahlreichen Gasthäuser in Willingen zu einer gemütlichen Runde oder zum zünftigen Apres-Ski ein.

Seit dem vergangenen Jahr gibt es Flutlichtskilauf in Willingen. Viele Gäste — vornehmlich Menschen aus der Region — nutzen das abendliche Angebot, um nach Feierabend die Skier anzuschnallen und noch ein paar entspannte Schwünge in den frisch präparierten Schnee zu ziehen. Die Lifte am Wilddieb sowie am Sonnenlift sind hierfür mittwochs, freitags und samstags von 18.30 bis 22 Uhr geöffnet. Am Förderband Sonnenhang kann man zu den gleichen Zeiten auch unter Flutlicht rodeln. Zur nächsten Saison ist die Erweiterung der Beleuchtungsanlage auf weitere Pisten geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare