Märsche, Polkas und Blasmusik im Repertoire

Schützenblaskapelle Willingen gibt am 28. Dezember Konzert  

Wollen „junge Blasmusik und alte Tradition“ kombinieren: Die Schützenblaskapelle lädt zum jahresabschlusskonzert. Archivbild : Wilhelm Figge

Willingen. „Zwischen den Jahren“ lädt die Schützenblaskapelle Willingen wieder zu einem Jahresabschlusskonzert ein. Los geht es am 28. Dezember um 20 Uhr im Besucherzentrum.

Auf dem Programm steht eine Kombination von erfrischender junger Blasmusik mit alter Tradition. Dabei gibt es neben Märschen, Walzer und Polkas auch aktuelle Filmmusik gefolgt von „Classic Rock“ im Oldschool-Stil zu hören. Im zweiten Teil werden bekannte Hits mit exotischen Klängen gemischt und die Kapelle lässt dann sogar den „Tiger“ frei.

Bei einer gefühlvollen Ballade und werden die Musiker von einer Sängerin unterstützt – ebenso beim „Hit der Schützenfestsaison 2017“, den die Bläser gekürt haben. Auch Instrumental-Solisten beweisen ihr gefühlvolles Können und bei der „Upländer Schiefer Polka“ kommt dann ein ganz neues Instrument zum Einsatz.

Freuen auf viele Besucher

Unter der Leitung von Dirigent Jens Vogel hoffen alle Musiker auf ein gelungenes Konzert und einen vollen Konzertsaal. Zur Musik werden etwa Bier, Wein und frischgebackene Brezeln gereicht. Durch das Programm führen Gunnar Puk und der Willinger Ortsvorsteher Jens Kramer.

Der Eintritt beträgt acht Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre. Vorverkaufsstellen sind Kurbetrieb und Tourist-Information Willingen. (r)

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare