Über 80 Athleten am Start

Mehr als 81 Nachwuchs-Biathleten des Hessischen Skiverbandes (HSV) und des Westdeutschen Skiverbandes (WSV) im Alter von sieben bis 15 Jahren waren beim Auftaktrennen des Zwei-Ländercups des SC Neuastenberg-Langewiese am Start.

Sein großes Talent stellte einmal mehr Philipp Rehbein vom Ski-Club Willingen bei den Schülern 13 im Wettbewerb über 1,5 Kilometer unter Beweis. Bei den vier Schießeinlagen, die allesamt liegend durchgeführt wurden, leistete er sich nur drei Fehler und gewann vor seinen Vereinskollegen Leon Schober, Jannick Diaz und Johannes Schäfer. Die Siegerzeit betrug 8:25,2 Minuten.

Bei den Schülerinnen 13 ging es ebenfalls über 1,5 Kilometer. Hier war Anna-Luisa Barfeld (VfL Bad Berleburg) der Sieg nicht zu nehmen. Jenny Martens vom SC Willingen schaffte als Dritte den Sprung aufs Podium.

Als Drittplatzierter bei den Schülern 14, die über 2,1 Kilometer zweimal liegend und zweimal stehend in den Anschlag gingen, belegte der Willinger Sven Lohschmidt Platz drei hinter Jens Biesheuvel und Johannes Ante (beide SK Winterberg).

Auch die gleichaltrigen Schülerinnen hatten 2,1 Kilometer zu absolvieren. Julia Tilli vom Ski-Club Willingen kam nach acht Schießfehlern auf Rang drei. Den Sieg sicherte sich unangefochten mit nur zwei Patzern am Schießstand Kyra Berkenkopf (SK Winterberg).

Auch Lennart Hirsch vom SCW feierte bei den Schülern 15 einen dritten Rang hinter Jens-Patrick Nebbe (LBC Banfetal) und dem Lokalmatadoren Valentin Pieper (SC Neuastenberg-Langewiese).

Zweite bei den Schülerinnen 15, die ebenfalls wie die Schüler die 2,1 Kilometer-Distanz mit viermal Schießen zu bewältigen hatten, wurde Maike Homrighausen vom Ski-Club Willingen, die nach drei Schießfehlern Nina Hanses (SK Winterberg) den Vortritt lassen musste.

Für die jungen Biathletinnen und Biathleten des SC Willingen war der gelungene Start in die Sommer-Saison eine gute Standortbestimmung, wo sie nach denvergangenen Trainingswochen stehen.

Bei den Heimwettkämpfen in der EWF-Biathlon-Arena wollen sie diese Leistungen weiter ausbauen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare