Zirkus „Kunterbunt" Freitag um 10 und 14 Uhr zu sehen

Willinger Grundschüler üben Zirkusstücke ein

+
In der Sporthalle üben überall Kinder für ihre Vorstellungen am Freitag.

Willingen. Trapez-Kunststücke, Einradfahren und Clownerie stehen diese Woche an der Willinger Grundschule auf dem Unterrichtsplan.

Die 115 Mädchen und Jungen der ersten vier Jahrgänge studieren Zirkusnummern ein, die sie am Freitag in zeigen wollen. 

Schon bei den Proben ist in der Turnhalle allerhand zu sehen: Schüler balancieren mit Einrädern, laufen auf rollenden Fässern oder verbiegen sich am Trapez. 

In den Klassenräumen trainieren Akrobaten und Fakire, tanzen Kinder mit Schwungbändern, Seilen und Hula-Hoop-Reifen, üben Zauberer ihre Nummern ein. Und eine Gruppe aus Zirkusdirektoren und Clowns entscheidet mit einer Plastikkeule darüber, wer denn nun Zirkusdirektor und wer Clown ist. 

Die erste Vorführung des Zirkus „Kunterbunt“ beginnt um 10 Uhr in der Sporthalle, die zweite um 14 Uhr. Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro, für Kinder einen Euro. Im Vorverkauf gibt es sie in der Grundschule.

Was pädagogisch hinter dem Projekt steht, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der WLZ.

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare