Bank und Gipfelbuch-Kasten beschädigt

Usseln Touristik beklagt Vandalismus auf Osterkopf und Kahlem Pön

Zerstörungen auf den Bergen: Auf dem Kahlen Pön wurde die Lehne einer neuen Bank abgebrochen.
+
Zerstörungen auf den Bergen: Auf dem Kahlen Pön wurde die Lehne einer Zerstörungen auf den Bergen: Auf dem Kahlen Pön wurde die Lehne einer neuen Bank abgebrochen.Bank abgebrochen.

„Ehrenamtlicher Einsatz mit Füßen getreten“ – anscheinend wortwörtlich: Bei Usseln wurden Anlaufstellen für Wanderer demoliert.

Willingen-Usseln – An Gipfeln und schönen Plätzen rund um den Ort hat der Verein „Usseln Touristik“ Gipfelbücher in Kästen angebracht: Die Bücher werden regelmäßig erneuert und erfreuen sich großer Beliebtheit, am Kahlen Pön liegt schon das 21. aus. Gern werden dort Wünsche, Gedanken und die Freude am Aufenthalt in der Natur geteilt.

Die Gipfelbücher um Usseln sind sehr beliebt - am Osterkopf wurde aber der dazugehörige Kasten demoliert.

„Umso ärgerlicher ist es, dass am Osterkopf bereits zum zweiten Mal der Kasten mutwillig zerstört worden ist“, teilt die „Usseln Touristik mit: Es sehe nach Fußtritten und Steinwürfen aus. Doch das sei leider noch nicht alles. Erst im September wurde auf dem Pön eine Bank aufgestellt, die mit viel Liebe zum Detail und ehrenamtlichen Engagement gefertigt worden sei. Doch fand der Vorsitzende des Vereins die Bank Ende Januar zerstört vor. Auch hier wurden vermutlich durch Fußtritte die Lehnen abgebrochen.

„Schade, dass ehrenamtlicher Einsatz so belohnt wird“, beklagt der Verein. Wer Hinweise auf die Zerstörer geben kann, wird gebeten, sich an den Usselner Ortsvorsteher Friedrich Wilke zu wenden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare