Lehrgang in den Herbstferien

SC Willingen und SC Usseln trainieren gemeinsam in Winterberg

17 Aktive des SC Willingen und sechs Sportler des SC Usseln absolvierten einen gemeinsamen Vereinslehrgang in Winterberg.

Willingen/Winterberg. Der SC Willingen mit 17 Aktiven und der SC Usseln mit sechs Sportlern führten zu Beginn der Herbstferien einen gemeinsamen Vereinslehrgang in Winterberg durch. Mit Carsten Schneider für den Schwerpunkt Biathlon, Schüler-Trainer Michel Wiatr von der Uplandschule als Eliteschule des Sports und Jennifer Kiel waren drei Betreuer für die Gruppe dabei.

Zum Auftakt gab es eine Trainingseinheit in der EWF-Biathlon-Arena, von dort erfolgte die Abreise nach Winterberg. Die jüngeren Sportler aus Willingen und Usseln blieben vier Tage dort, für die älteren Teilnehmer dauerte der Lehrgang einen Tag länger. Untergebracht waren die Wintersportler im Sportheim der Jugendherberge Winterberg in unmittelbarer Nähe zur Rollerbahn Neuastenberg/Langewiese und den Winterberger Mittelgebirgs-Erhebungen Bremberg und Kahler Asten.

Durch die Nutzung der abwechslungsreichen Trainingsstätten, darunter auch der Radweg zwischen Winterberg und Hallenberg, gab es optimale Trainingsbedingungen für den ehrgeizigen Nachwuchs der beiden Vereine. Im Fokus der engagierten Trainingsarbeit stand die konditionelle und koordinative Ausbildung auf dem Rollski. Zusätzlich wurden Übungseinheiten auf Turnschuhen, mit Stöcken und im Athletikbereich durchgeführt.

„Es war eine schöne Erfahrung für die jungen Sportler, auch vereinsübergreifend und mit einer solch großen Altersspanne einen Lehrgang zu bestreiten“, so das Fazit von SCW-Trainerin Jenny Kiel, die als Lehrerin für Sport und Deutsch an der Uplandschule beschäftigt ist. Nach den positiven Erfahrungen soll es auch in Zukunft ähnliche gemeinsame Trainings- und Lehrgangsmaßnahmen beider Upländer Skisportvereine geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare