Schützenblaskapelle, Olsberger MGV und Chor 2000 dabei

Concordia und Gäste begrüßen den Frühling

Ein Höhepunkt: Beim Frühlingskonzert der Willinger Concordia-Chöre musizierten die Gastgeber gemeinsam mit Olsberger Sängern und der Schützenblaskapelle.

Willigen. Vier Chöre und Blechbläser haben gemeinsam ein Nachmittagskonzert gegeben  – eine Idee mit Zukunft.

Die Männer des MGV „Concordia“, die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores, der Olsberger Gäste vom MGV „Sauerlandia“ und die Schützenblaskapelle Willingen – alle auf einer Bühne: Die „Concordia“ hat am Sonntag befreundete Musiker eingeladen, um gemeinsam den Frühling zu begrüßen.

Die gemeinsame Darbietung von Jona Levis „Stop the Cavalry“ war der erste Höhepunkt. Der deutsche Text „Auf, ihr Brüder“ vom Willinger Chorleiter Nikolaus Schröder machte aus dem Weihnachtslied einen zum sonnigen Wetter passenden Frühlingssong und aus manchem Sänger einen Blasmusikfan. 

Alle drei Gruppen präsentierten eine abwechslungsreiche Auswahl an Stücken: die Schützenblaskapelle unter Jens Vogel eröffnete das Konzert mit „Musik ist Trumpf“, darauf folgten etwa „Im sonnigen Süden“, ein Potrait Andrew Lloyd Webbers und Stevie Wonders Welthit „I just called to say I love you“.

Den Applaus nahmen die Sänger als Bestätigung, dass sich die gesamte Vorbereitung und Organisation gelohnt haben – und dass ein Frühlingskonzert mit Kaffee und Kuchen zu einem festen Bestandteil des Jahresplans der Concordia werden könnte. (r)

Was noch auf dem Programm stand, lesen Sie in der Samstagsausgabe der WLZ.

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare