Hessenfernsehen überträgt live aus dem Weltcuport  

Willinger gewinnen Winterwette

+
Erfolg im Schneegestöber: 30 Willinger haben sich der Herausforderung bei der Winterwette gestellt und das „hr“-Symbol in den Schnee gestellt. 

Willingen. Die Willinger haben die Winterwette in der Fernsehsendung „maintower“ gewonnen.

Bis eine Minute vor der Live-Schalte suchen die Willinger noch ihre Positionen auf der verschneiten Skipiste, aber sie sind rechtzeitig in Formation: Das Flutlicht am Wilddieb geht aus, Fackeln und Handys in ihren Händen zeigen in der Dunkelheit das Logo des hr-Fernsehens – sie haben die Winterwette in der Fernsehsendung „maintower“ gewonnen.

Die Übertragung aus Willingen war der Auftakt der Wintertour des Senders, bei der Wintersportorte und ihre Besonderheiten vorgestellt werden. Mehrere Beiträge in der Sendung stellen am Mittwoch den Weltcuport vor, in der Sendung „alle wetter!“ wird im Anschluss von der Ettelsberg-Seilbahn aus über den Winter und die Freitag beginnende Skisaison berichtet.

Dem Schnee getrotzt

Die spannendste Frage ist aber, ob die Einheimischen die erst am Abend gestellte Aufgabe erfüllen können. Ortsvorsteher Jens Kramer hatte am Adventskalender dazu aufgerufen, zu Sendebeginn wurde die Aufgabe öffentlich gemacht und Helfer schrieben Freunde und Verwandte an, damit sie auf den Berg kommen.

Nach und nach trudeln Willinger am Berggasthof Wilddieb am Ettelsberg ein – ein gutes Stück oberhalb des Orts. Ohne Allradantrieb ist die Fahrt schwierig, aber gut 30 Freiwillige kommen zusammen, der Gemeindevorstand ist nach seiner Sitzung gleich zu Hilfe geeilt. Tourismus-Manager Miro Gronau koordiniert die Helfer – für ihn geht es um viel: Sollten die Willinger die Aufgabe nicht erfüllen, steht eine Wanne voller Eiswasser bereit, in der er ein Bad nehmen müsste.

Pfarrer Christian Röhling dient als Unparteiischer und beurteilt die Figur: „Willingen, das habt ihr geschafft“, verkündet er freudig. In die Eiswanne steigt also statt Miro Gronau Moderator Jens Pflüger. Als er sein frostiges Bad verlässt, haben die Zuschauer einen Rat für den Umgang mit der Kälte: „Im Schnee wälzen hilft.“

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare