Mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht

18-Jähriger prallt beim Überholen mit Auto gegen Baum - auch Beifahrerin (14) verletzt sich schwer

+
Symbolbild

Winterberg - Schwerer Unfall am Freitagabend in Winterberg: Ein 18-jähriger Autofahrer hat beim Überholen einer Radfahrerin die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er und seine Beifahrerin (14) mussten mit Hubschraubern in Krankenhäuser gebracht werden.

Gegen 17.15 Uhr kam es im Bereich Winterberg zu einem Verkehrsunfall, teilte die Polizei mit. 

Am Unfall beteiligt war ein 18-Jähriger, der auf der Landstraße 740 von Silbach kommend in Richtung Siedlinghausen fuhr. Er überholte eine Fahrradfahrerin, so die Beamten weiter. Dabei verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug.

Feuerwehr befreite Fahrzeuginsassen

Der Pkw prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 14-Jährige Begleiterin wurden eingeklemmt. Sie mussten laut Aussagen der Polizei von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Beide Fahrzeuginsassen wurden schwerverletzt. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare