Mit dem 338. Schuss

Axel Homringhausen regiert Neuastenberg

+
Axel Homringhausen ist Schützenkönig in Neuastenberg

Neuastenberg. Axel Homrighausen ist seit heute der neue König des Schützenvereins Neuastenberg.

Mit dem 338. Schuss sicherte sich der 28-jährige Pflege- und Gesundheitsmanager die Königswürde. Und tritt damit in die Fußstapfens seines Vaters: Reinhard Homrighausen war vor 25 Jahren König des Vereins. Der neue König erkor Anika Auth zu seiner Königin. 

Vizekönig wurde Reinhard Schüttler, der die Krone schoss. Lukas Mesters sicherte sich das Zepter und den linken Flügel, der rechte Flügel ging an Günter Sander und den Apfel holte sich Markus Knoche. 

Den Gästepreis holte Mark Oppermann. Jan Völlmecke ist des Weiteren der neue Jungschützenkönig des Schützenvereins. Der 18-jährige Dachdecker bei der Firma Müllenhoff in Winterberg nahm Lilien Müller zu seiner Königin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.