Straße etwa eine Stunde lang dicht

Anhänger eines Holztransporters umgekippt: B236 nach Sperrung wieder frei

+
Symbolfoto

[Update 12.17 Uhr] Winterberg - Die B236 war am Mittwochmittag zwischen Winterberg und Züschen zeitweise voll gesperrt. Dort war der Anhänger eines Holztransporters umgekippt.

Die Polizei vermeldete die Sperrung um 11.20 Uhr auf ihrem Twittter-Kanal. Demnach sei auf der B236 zwischen Winterberg und Züschen der Anhänger eines Holztransporters umgekippt, weshalb die Bundesstraße aktuell voll gesperrt sei.

"Zur Zeit finden Bergungsarbeiten statt", erklärte die Polizei in ihrem ersten Tweet. Bei dem Unfall sei glücklicherweise niemand verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen sollte die Sperrung bis etwa 12.20 Uhr andauern.

Damit waren die Schätzungen der Polizei sehr gut: Gegen 12.15 Uhr hieß es auf dem Twitter-Kanal, dass die Straße wieder frei ist. 

Einen ähnlichen Unfall hatte es auf der B236 vor rund zwei Monaten schon einmal gegeben: Ende September war ein Lkw eine Böschung hinunter gekippt, für die aufwendigen Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße stundenlang gesperrt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare