Niedersfelder feiern Dorfpatronatsfest

Besondere Prozession

Die Niedersfelder stehen den beiden Aposteln Petrus und Paulus, deren Gedenktag am 29. Juni ist, sehr nahe. Neben der Kirchenpatronin St. Agatha ehrt die Dorfgemeinschaft die beiden Apostel besonders.

Bis vor einigen Jahrzehnten feierten die Niedersfelder dieses Hochfest mit einer besonderen Prozession, eine solche wurde allerdings bis zuletzt nur noch zu Fronleichnam ausgeführt.

Nach den organisatorischen Änderungen im Pastoralverbund ergab es sich, die Prozession wieder auf das Dorfpatronatsfest zu verlegen. So feiern die Niedersfelder am Sonntag, 28. Juni, um 9.30 Uhr das Festhochamt in der Kirche, dort sollen auch die neuen Messdiener vorgestellt werden. Nach einer ersten Betstation in der Kirche pilgert die Gemeinde zur Station an der Hille. Die Segnung von Feld und Flur wird an der Marienkapelle am Hillebachsee fortgeführt, anschließend an der Agatha-Grotte. Der Abschluss ist in der Pfarrkirche.

Bereits ab 7 Uhr werden die drei Stationen aufgebaut, Helfer sind willkommen. Entlang der Prozessionswege (Hille, Rimbergweg, Josefsweg) sollen Fahnen das Hochfest sichtbar machen. Die Fahnenabordnungen der Vereine, Kommunionkinder, Familien und die Männer und Frauen des Dorfes sind aufgerufen, dem Fest durch ihre Teilnahme Ausdruck zu verleihen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare