Dreister Diebstahl aus Kasse

Winterberg. In einem Bekleidungsgeschäft auf der Straße "Am Waltenberg" kam es am Donnerstagnachmittag zu einem dreisten Diebstahl. Wie die Polizei mitteilt, griff der Täter einfach in die Kasse. Eine Frau beabsichtigte ein Tuch für etwa fünf Euro zu kaufen. Die Ware zahlte sie mit einem 50 Euro-Schein.

Bei der Herausgabe des Wechselgeldes mischte sich der Begleiter der Frau ein. Er forderte die Verkäuferin auf, richtiges deutsches Geld herauszugeben. Als die Verkäuferin entgegnete, dass es sich um echtes Geld handeln würde, griff der Mann verärgert in die Kasse. Hier nahm er sich mehrere Scheine. 

Anschließend flüchtete das Pärchen aus dem Geschäft. Die weitere Fluchtrichtung ist unbekannt. Das Paar kann folgendermaßen beschrieben werden: Mann: etwa 30 bis 35 Jahre alt; schlank; etwa 1,75 Meter groß; kurze schwarze Haare; gepflegte Erscheinung, südländisches Aussehen und Akzent; bekleidet mit schwarzem Blazer, beiger Hose und schwarzen Schuhen Frau: etwa 25 bis 35 Jahre alt; korpulent; etwa 1,65 Meter groß; lange schwarze Haare zum Dutt gebunden, südländisches Aussehen und Akzent; trug Sandalen ohne Strümpfe und eine blaue Kunstlederjacke 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 02981 - 90 200 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare