1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Erfolgreiche Saison

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Malin Kersenbrock vom Sk Züschen gewann den ARGE-West-Cup.
Malin Kersenbrock vom Sk Züschen gewann den ARGE-West-Cup.

Eine lange Wintersaison ging mit der Rennwoche im österreichischen Hochkrimml (Zillertal), mit fünf Renntagen in Folge für die alpinen Rennläufer zu Ende. Die frühe Saisonvorbereitung mit Trainer Franz Ringsgwandl vom a.s.co.r Team sowie der WSV-Schülermannschaft und dem Bezirkstraining ab Januar wurde mit tollen Erfolgen belohnt.

Malin Kersenbrock vom SK-Züschen trainierte seit September jedes zweite Wochenende am Hintertuxer- und Stubaier-Gletscher, ab Januar dann zwei Mal in der Woche im Winterberger Skigebiet. Seit Januar war sie fast jedes Wochenende in Süddeutschland bei verschiedenen Rennveranstaltungen mit Erfolg unterwegs.

Auch in Hochkrimml zeigte Malin, dass sie top in Form ist. Sie fuhr von fünf Rennen dreimal einen Sieg ein, einmal auf Platz 2, einmal passiert ihr allerdings auch ein Torfehler.

An den ersten beiden Renntagen wurden die Westdeutschen-Schüler-Meisterschaften im Riesenslalom und Slalom ausgefahren, bei denen sie im Riesenslalom Westdeutsche-Vizemeisterin wurde. Im Slalom führte sie nach dem ersten Durchgang mit 1,3 Sekunden Vorsprung das Rennen an, machte in Durchgang 2 aber einen Torfehler und musste zurücksteigen, sie fiel dadurch ins Mittelfeld zurück.

Den ARGE-West-Cup gewann Malin Kersenbrock souverän mit sieben Siegen und einem vierten Platz.

Insgesamt verlief die Saison für die zwölfjährige Malin Kersenbrock mehr als erfolgreich. Ihr Saisonziel, unter 100 DSV-Rennpunkte zu fahren, konnte sie mit 88 Punkten weit überbieten, hat mit Platz 145 aller deutschen Schülerinnen (S12+S14) eine Landescup-Qualifikation erreicht und gehört zu den 50 besten alpinen Mädchen Deutschlands in ihrer Altersgruppe S12 (Platz 45).

Auch ihr Bruder Silas Kersenbrock startete nach achtwöchiger Verletzungspause während der laufenden Saison wieder in Hochkrimml und belegte Platzierungen im guten Mittelfeld.

Auch interessant

Kommentare