Fledermäuse, Brückenwanderung, Märchen-Tour und mehr

Familien-Wanderwoche in Winterberg und Hallenberg bietet buntes Rahmenprogramm

+
Bei den geführten Esel- oder Alpakawanderungen geht es durch die malerische Landschaftskulisse des Winterberger Sauerlands.

Winterberg/Hallenberg - Der Auftakt zur Familien-Wanderwoche hätte mit dem 3. Hochheidetag in Niedersfeld am vergangenen Sonntag nicht besser sein können. Bis zum 17. August locken in den kommenden Tagen viele weitere spannende und gleichzeitig entspannende Wander-Angebote in die schöne Landschaft der Ferienregion Winterberg und Hallenberg.

Wo kann man schon mit Esel oder Alpaka wandern, hinter die Kulissen einer Bob- und Rodelbahn schauen oder mit dem Ranger den Wald erkunden? Für alle Angebote ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Es lohnt sich, denn das Programm kann sich wie immer sehen lassen.

Programm-Überblick:

Mittwoch, 14. August

Renau-Brückenwanderung zum Kahlen Asten, 11.30 Uhr in Altastenberg (mit Anmeldung)
Unterwegs im Märchenwald, 14 Uhr, Wanderparkplatz „Am Rees“ in Hallenberg (mit Anmeldung)
Kinderwagenrallye, Clemensberg-Hütte Hildfeld um 14 Uhr (mit Anmeldung)
Kinderkräuter-Ferienwanderung, 15 Uhr an der Tourist-Info Winterberg (mit Anmeldung)

Donnerstag, 15. August

Geführte Eselwanderung sechs Stunden, 11 Uhr an der Eselstation am Big Mountain in Winterberg (mit Anmeldung)
Halbtagswanderung, 14 Uhr an der Tourist-Info Winterberg (mit Anmeldung), mit der Sauerland SommerCard einmalig kostenfrei

Freitag, 16. August

Geführte Eselwanderung drei Stunden, um 10 und 14 Uhr an der Eselstation am Big Mountain in Winterberg, (mit Anmeldung)
Alpakawanderung 2,5 Stunden, 16 Uhr ab Schützenhalle Züschen (mit Anmeldung)
Der Fledermaus auf der Spur, 20.30 Uhr am „Haus des Gastes“ Winterberg-Züschen; Mit Hilfe eines Detektors können die Teilnehmer Fledermäuse vor Ort aufspüren und bestimmen. Festes Schuhwerk ist erforderlich (mit Anmeldung)

Samstag, 17. August

Frühwanderung Morgenstund hat Gold..., 5 Uhr am Wanderparkplatz „Am Rees“ in Hallenberg auf den Heidekopfturm inklusive Frühstück in der freien Natur (Picknick muss selbst mitgebracht werden, mit Anmeldung)
Panorama-Tour durch die Bobbahn, 10 Uhr am Eingang Panorama-Erlebnis-Brücke am Erlebnisberg Kappe (mit Anmeldung)
Altstadtführung, 14 Uhr an der Tourist-Information Winterberg (mit Anmeldung), mit der Sauerland SommerCard einmalig kostenfrei
Bobbahnführung, 14 Uhr Treffpunkt Eingang obere Bobbahn (mit Anmeldung), mit der Sauerland SommerCard einmalig kostenfrei

Weitere Informationen

zu den Anmelde-Formalitäten, den Kosten und Treffpunkten gibt es auf www.winterberg.de, in den Tourist-Informationen Winterberg und Hallenberg sowie in einem eigens erstellten, übersichtlichen Flyer. Anmeldungen sind möglich bei der Tourist-Information Winterberg, Tel. 0 29 81/ 9 25 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare