1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

"Flagge gezeigt"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alle packten mit an, um das Sportplatzgelände in Niedersfeld für den Bau des Kunstrasenplatzes vorzubereiten.
Alle packten mit an, um das Sportplatzgelände in Niedersfeld für den Bau des Kunstrasenplatzes vorzubereiten.

Der FC Hilletal hatte kürzlich zum großen Arbeitseinsatz am Sportplatz in Niedersfeld aufgerufen. Trotz Regen, Schnee und Graupelschauer waren viele Helfer erschienen, um das Sportplatzgelände für den Bau des Kunstrasenplatzes vorzubereiten.

Mit einem so großen Zuspruch hatte Geschäftsführer Christian Schmidt nicht gerechnet. "Dies ist eine echte Gemeinschaftsleistung aller drei Ortschaften im Hilletal. Unsere Mitglieder zeigen Flagge". Selbst der Niedersfelder Ortsvorsteher Heinz Schmidt legte mit Hand an und freute sich über die rege Mithilfe von Jung und Alt.

Viele Hände waren nötig, um den bis zu vier Meter hohen Ballzaun, die Platzballustrade, die Tore und die Pflastersteine zu entsorgen. Handwerkliches Geschick war gefragt, denn es musste gebohrt, geflext und geschweißt werden. Um die Zaunfundamente zu entfernen wurde sogar "schweres Gerät" eingesetzt. Mehrere Großladungen Betonreste wurden anschließend noch zur Deponie gebracht.

Nach getaner Arbeit und einer kräftigen Stärkung zitterten die Fangruppen vom FC Bayern und dem BVB im Vereinsheim gemeinsam um ihre Mannschaften.

"Die Bauprofis haben bereits mit der ,Begrünung´ der Fläche im Hilletal begonnen", blickte der Erste Vorsitzende Dieter Borgmann auf den weiteren Ablauf.

Auch interessant

Kommentare