1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Finale des Sparkassen Open Air Festivals in Winterberg

Erstellt:

Von: Claudia Metten

Kommentare

Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
1 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
2 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
3 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
4 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
5 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
6 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
7 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
8 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
9 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
10 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
11 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
12 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
13 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
14 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
15 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
16 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
17 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
18 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
19 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
20 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
21 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
22 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
23 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
24 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
25 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
26 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
27 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
28 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
29 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
30 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
31 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
32 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
33 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
34 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
35 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
36 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
37 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
38 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
39 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
40 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
41 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
42 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
43 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
44 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
45 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
46 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
47 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
48 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
49 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
50 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
51 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
52 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
53 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
54 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
55 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
56 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
57 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
58 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
59 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
60 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten
Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten.  Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein.
61 / 61Drei Wochen lang hieß es in Winterberg im Aktiv- und Vitalpark jeden Mittwochabend rocken, swingen, Live-Musik unter freiem Himmel hören und ordentlich Party machen. Das Sparkassen Open Air Festival hatte für Einheimische, Urlauber und Partypeople so einiges zu bieten. Auf dem großen Finale am Mittwoch heizte die Coverbandand „The Royal Air Fours“ den feierwütigen Gästen so richtig ein. © Claudia Metten

Auch interessant

Kommentare