1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Hausbrand in Züschen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alle Hände voll zu tun hatte die Feuerwehr in Züschen beim Brand eines Einfamilienhauses. Foto: Julia Tielke
Alle Hände voll zu tun hatte die Feuerwehr in Züschen beim Brand eines Einfamilienhauses. Foto: Julia Tielke

Flammen schlugen der Feuerwehr aus dem mittleren Geschoss eines Einfamilienhauses in Züschen entgegen, als sie am Samstagmorgen um kurz nach 8 Uhr zu einem Hausbrand Alarmiert wurde.

Die Hausbewohnerin, eine 78-jährige Frau, blieb unverletzt und wurde vom Rettungsdienst vor Ort betreut. So schnell wird sie aber nicht in ihr Haus zurückkehren können. Laut Polizei ist es nicht mehr bewohnbar. Sie schätzt den Schaden auf 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Rettungskräfte, die den Brand nach etwa einer Stunde gelöscht hatten, waren mit 60 Mann vor Ort.

Auch interessant

Kommentare