Hecke an der B 236 in Züschen geschnitten

Fußgänger können den Gehweg nun wieder gefahrlos nutzen.

Züschen - „Seit mindestens zwei Jahren gefährden die seitlichen Auswüchse der Hecke entlang der Nuhnetalstraße - B 236 - (Höhe Hausnummer 77) die Fußgänger", so die SPD Winterberg.

Im vergangenen Jahr blockierte der seitliche Austrieb den halben Gehweg. In diesem Jahr war der Gehweg an dieser Stelle zugewachsen. Für Behinderte, ältere Menschen und Mütter mit Kinderwagen usw. war kein Durchkommen in diesem Bereich mehr möglich. "Über 6 Wochen bemüht sich Stadtratsmitglied Richard Gamm für die Beseitigung der seitlichen Austriebe", heißt es weiter. "In dieser Zeit führte er drei Gespräche mit der Stadtverwaltung Winterberg." Da die Gefahrenstelle  nicht beseitigt wurde, hat Richard Gamm selbst Hand angelegt und die Hecke zurückgeschnitten. "Jetzt ist der Gehweg wieder gefahrlos von allen Bürgern zu nutzen", so die SPD.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare