1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Herrengolf in Winterberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sieger und Platzierte des Gustav-Fricke-Turniers und der Jahreswertungen (von links): Hagen Müller, Stephen Waldron, Gerhard Markurth, Herbert Urmersbach, Wolfgang Gerlach, Manfred Heick.
Sieger und Platzierte des Gustav-Fricke-Turniers und der Jahreswertungen (von links): Hagen Müller, Stephen Waldron, Gerhard Markurth, Herbert Urmersbach, Wolfgang Gerlach, Manfred Heick.

Im Gedenken an den ersten Men's Captain des Golfclubs Winterberg, Gustav Fricke, wird alljährlich das traditionsreiche Gustav-Fricke-Gedächtnis-Pokalturnier zum Abschluss der Winterberger Herrentage ausgespielt. Die Wertschätzung des Turniers ist bei den Golfern groß, so dass am vergangenen Freitag dreißig motivierte Golfer der Einladung zur 22. Auflage des Turniers durch Men's Captain Gerhard Markurth folgten.

Während tagsüber bei strahlendem Sonnenschein und niedrigen Temperaturen um jeden Stableford-Punkt auf dem Golfplatz gekämpft wurde, wurden abends im festlichen Rahmen nicht nur der Sieger und die Platzierten des "Fricke-Pokals", sondern auch die erfolgreichsten Golfer der 28 Herrentage 2011 in diversen Wertungsklassen geehrt und die abgelaufene Saison ausgiebig gefeiert. Die Entscheidung um den Gewinn des Fricke-Pokals fiel sehr knapp aus: in der für den Sieg der Pokalwertung relevanten Nettoklasse konnte der Golffreund Herbert Urmersbach mit 39 Punkten Georg Brinkmann (38) und Franz-Josef Butz (37) auf die Plätze verweisen und sich den Sieg sichern. In der Brutto-Wertung setzte sich unter schwierigen Spielbedingungen Stephen Waldron gegen Günther Abel durch. In der Jahreswertung, in der die besten acht Saisonergebnisse der Golfer berücksichtigt werden, triumphierte Wolfgang "Wowo" Gerlach in der allgemeinen Netto-Klasse und wiederholte somit seinen Erfolg von 2008. Zweitplatzierter ist Gerhard Markurth vor Gerd Müller und Manfred Heick, der seinen Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen konnte. Auf den weiteren Plätzen folgen Karl-August Klingelhöfer, Manfred Baumeister vor Ingo Kersting und Michael Lensing sowie Theo Wiese. In der 9-Loch-Jahreswertung konnte Hagen Müller seinen Vorjahreserfolg wiederholen und sich vor Lars Reuter platzieren. Den Wanderpokal in der Bruttojahreswertung gewann Stephen Waldron mit teilweise herausragenden Ergebnissen. Die Klasse für Golf-Newcomer gewann das niederländische Mitglied Jan Steckelenburg. Am kommenden Wochenende endet die Saison mit zwei Abschlussturnieren am Samstag (über 18 Loch) und Sonntag (9 Loch). Bis zum Beginn der Jubiläumssaison - der Golfclub Winterberg feiert 2012 seinen 50. Geburtstag - findet ab November die Winterliga statt, in der Damen und Herren jeweils mittwochs gemeinsam um 12 Uhr abschlagen. Ausflüge zu auswärtigen Golfanlagen sind ebenfalls geplant.

Auch interessant

Kommentare