Die Saison beginnt

Hildfelder Schützen freuen sich auf ihr Hochfest

Das amtierende Königspaar: Thorsten und Birgit Tausch (für Vollbild oben rechts klicken).

Hildfeld. Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Hildfeld feiert vom 29. bis 31. Mai (Christi Himmelfahrt) ihr traditionelles Schützenfest.

Nach dem Ständchen am Mittwoch treten die Schützen um 17.30 Uhr an, um den amtierenden König Thorsten Tausch und den Jungschützenkönig David Kaspari zum Festgottesdienst abzuholen. Ab 20 Uhr bittet der Musikzug Medebach zum Tanz. 

Der Donnerstag beginnt um 11 Uhr mit dem Schießen der Jungschützen, um die Nachfolge des Jungschützenkönigs David Kaspari zu ermitteln. Musikalisch untermalt wird das Vogelschießen und der Frühschoppen von der Stadtfeuerwehrkapelle Hildfeld. Der große Festzug startet um 14.30 Uhr. Neben dem Musikzug aus Medebach sorgt der Spielmannszug Grönebach für die musikalische Gestaltung des Schützenzuges. Hier präsentiert sich das Königspaar Thorsten und Birgit Tausch, der neue Jungschützenkönig sowie das 25- Jahre-Jubelpaar Friedhelm und Sabine Ittermann. 

Vogelschießen am Freitagmorgen

Die älteren Schützen haben die Möglichkeit dem Schützenzug ab dem Ehrenmal beizutreten. Im Anschluss werden Ehrungen für Vereinsmitgliedschaften sowie Königs- und Kindertanz durchgeführt. Abends spielt der Musikzug Medebach zum Tanz auf. 

Der Freitagmorgen steht nach Abholung des Königs und dem gemeinsamen Frühstück ganz im Zeichen des Vogelschießens. Die Proklamation des neuen Königspaares und die Ehrungen der Jubelpaare erfolgt im Anschluss. Um 17.30 Uhr stellen sich die neuen Regenten von St. Sebastianus der Bevölkerung vor. Der letzte Festabend des Schützenfestes wird mit dem Tanz des neuen Königspaares und dem Kindertanz eröffnet. 

Zum Schützenfest laden der Vorstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hildfeld mit dem Königspaar Thorsten und Birgit Tausch sowie das Thekenpersonal der Hallenberger Theken GbR ein. Die Bevölkerung von Hildfeld wird gebeten, ihre Häuser zu beflaggen. Wer dabei Hilfe benötigt, meldet sich bitte beim Vorstand.

Hier gibt es alles zum Schützenfest im Sauerland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare