Aktion geht in die ganz heiße Phase

Kronkorken sammeln für Lotti: Spendensumme wird bei Benefizfeier in Küstelberg enthüllt

Die Kurier-Mitarbeiter Lars Lenneper, Marcel Stöber und Anna Sartorius überreichten die Spende aus der Fotoaktion an Uwe und Elke Susewind.

Winterberg. Kronkorken sammeln für Lotti – eine Benefizaktion, die ihresgleichen sucht. Ein Jahr lang haben die (nun ehemaligen) Winterberger Majestäten Uwe und Elke Susewind mitsamt ihres Hofstaats Kronkorken und Geldspenden gesammelt für die kleine Lotti, ein Jahr lang haben sich Erwachsene und Kinder aus ganz Deutschland (und Mallorca) beteiligt.

Auch die Besucher des „Winterberger Stadterlebnis“ im Mai haben ihren Anteil daran: Durch die Fotoaktion und das Schätzspiel am Stand des SauerlandKurier und des ehemaligen Königspaars sind rund 1100 Euro zusammengekommen, die komplett in die Aktion fließen. Das Kurier-Team und Familie Susewind richten ein „Herzliches Dankeschön“ an die vielen Personen, die sich beteiligt haben. 

Große Benefizfeier am 28. Juli

Nun geht’s in die ganz heiße Phase: Am 21. Juli ab 10 Uhr werden in Siedlinghausen im Industriegebiet Burmecke die Kronkorken verladen – und alle sind zu diesem Spektakel eingeladen. Welche Spendensumme wohl für den kleinen Sonnenschein und ihre Familie zusammengekommen ist? Das wird enthüllt bei der großen Benefizfeier am Samstag, 28. Juli, ab 17 Uhr in der Schützenhalle Küstelberg. 

Das Ergebnis möchte Uwe Susewind noch nicht verraten, aber sagt glücklich: „Es wird die Leute überraschen, wieviel man erreichen und bewirken kann, wenn alle das Gleiche wollen. In diesem Fall Lotti helfen.“ Weitere Infos folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare