Skilegende Georg Thoma gibt Hinweise

Mord beim Skispringen: Krimilesung findet im Wintersport-Museum statt

Der zweite Krimi von Ingrid Zellner ist erschienen. Sie liest daraus im Winterberg Museum in Neuastenberg.

Neuastenberg. „Adlerschanze“ ist nach „Gnadensee“ der zweite Krimi von Ingrid Zellner im SilberburgVerlag Tübingen. Hier verschlägt es den indischstämmigen Kriminalkommissar Surendra Sinha in die Welt der Nachwuchs-Skispringer in Hinterzarten im Schwarzwald.

Während des Internationalen FIS-Sommerskispringens wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden – und kein Geringerer als Skilegende Georg Thoma persönlich kann den Ermittlern einen möglicherweise entscheidenden Hinweis geben...

Im besonderen Ambiente der Ausstellungräume des FIS-Wintersport Museums inmitten von Ski und vielerlei Originalen aus dem Wintersport wird der schon viel gelobte Krimi noch eine besondere Wirkung entfalten.

Eintritt beträgt 3 Euro

Der Förderverein lädt für Donnerstag, 24. Januar, um 18 Uhr nach Neuastenberg zu der rund einstündigen Lesung ein. Außer den Mitgliedern sind viele Bürger und Gäste willkommen. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Um eine kurze Anmeldung per E-Mail an info@skimuseum-winterberg.de oder unter Tel. 0 29 81/26 36 wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare