Musiker 30 Jahre aktiv

Die geehrten Musiker: Manfred Kießler, Gerd Braun, Richard Völlmecke, Robert Löckertz, Peter Reuter und Thomas Schulenburg.

Unter der Leitung des Dirigenten Matthias Reuter begeisterte der Musikverein Züschen zum Weihnachtskonzert auch in diesem Jahr wieder seine Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Programm.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Arno Kießler führte Joachim Reuter das Publikum durch das bunte Programm. Neben der Arie "Nessun Dorma" aus der Oper Turandot und dem Bass-Solo "Let The Tubas Swing" war es vor allem das bekannte Stück "Amazing Grace", welches als Solistenstück für vier Trompeten die Zuhörer begeisterte. Im Teil nach der Pause wurden moderne Stücke wie "Innuendo" von der Rock-Gruppe Queen oder Medleys von Abba und "Billy Joel" präsentiert. Die Solisten Jan Völlmecke, mit dem Flügelhorn-Solo "She's The One" und Christian Schauerte mit dem Trompeten-Solo "I Do It For You" boten dem Publikum einen großartigen Hörgenuss. Das Highlight und gleichzeitig der Abschluss des Konzertes war das Xylophon-Stück "Zirkus Renz", bei dem Solist Tim Schulenburg in atemberaubendem Tempo sein Können unter Beweis stellte.

Auch in diesem Jahr wurden wieder drei junge Musiker in den Verein eingegliedert. Mario Kießler, Marcel Reich und Tobias Peis hatten somit ihren ersten großen Auftritt vor Publikum.

Ehrungen standen auf dem Programm. Manfred Kießler, Gerd Braun, Richard Völlmecke, Robert Löckertz, Peter Reuter und Thomas Schulenburg wurden für 30 Jahre aktiven Dienst im Musikverein bzw. im Volksmusikerbund NRW mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare