Destination Brand Award verliehen

Bei den Niederländern ist Winterberg beliebteste Kleinstadt als Reiseziel

+
Freude bei den Beteiligten über den "Destination Brand Award". 

Winterberg/Hallenberg. Momentan „tummeln“ sie sich in der Ferienregion Winterberg und Hallenberg, auf den Skipisten, in den Restaurants und Geschäften und an den Sehenswürdigkeiten: die Niederländer. Denn die Niederlande bildet den wichtigsten ausländischen Quellmarkt für den Tourismus im Sauerland rund um Winterberg. Diese Beliebtheit bei den Niederländern hat den Touristikern Winterbergs jetzt den Destination Brand Award im Bereich „Kleinstadt“ eingebracht.

„Eine tolle Auszeichnung für unsere Ferienregion, für alle Dienstleister und Gastgeber. Und ein Dankeschön an unsere Gäste aus dem Nachbarland, die diesen Award möglich gemacht haben“, so Tourismus-Chef Michael Beckmann. 

Gemeinsam mit der Fachhochschule Westküste hat die inspectour GmbH im Jahr 2018 erstmals ihre seit drei Jahren bestehende Studienreihe „Destination Brand Award“ auf die ausländischen Quellmärkte wie die Niederlande ausgeweitet. Das Unternehmen untersuchte in einer repräsentativen Umfrage, für die die Bevölkerung im Alter von 14 bis 74 Jahre in Privathaushalten befragt wurde, Markenstärke und Themenkompetenz. 

Basis der Award-Verleihung ist das Reisezielranking zur ungestützten Bekanntheit, also offene Fragestellung ohne Antwortvorgabe. Für die Erhebung der ungestützten Bekanntheit wurden 3000 Niederländer gefragt, welche Reiseziele innerhalb Deutschlands ihnen spontan für eine Urlaubsreise mit mindestens einer Übernachtung einfallen. Winterberg erreichte in der Kategorie Kleinstadt vor Cochem und Bad Bentheim die meisten Nennungen und liegt im Gesamtranking vor dem Sauerland. 

"Sehr wichtiger Auslandsmarkt"

Auf dem „fvw Destination Germany Day“ in Stuttgart hat inspectour zum dritten Mal den Preis an deutsche Reiseziele verliehen. „Die Niederlande ist ein sehr wichtiger Auslandsmarkt für uns. Die Fahrstrecke aus den Niederlanden nach Winterberg ist überschaubar und den Niederländern gefällt einfach die Region rund um Winterberg als Urlaubsziel. Dabei ist natürlich der Wintersport sehr wichtig, und auch im Sommer können wir immer mehr Niederländer für uns gewinnen“, erklärt Michael Beckmann. 

Destinationsunabhängig wurde in den einzelnen Quellmärkten auch das allgemeine Interesse an über 25 Urlaubsthemen und Aktivitäten erhoben. Das Top-Thema in allen Märkten sei „Entspannen und Ausruhen“. Jeweils zwischen 75 und 78 Prozent der Bevölkerung hat großes bis sehr großes Interesse daran. Bemerkenswert sei die Ausprägung und damit die Rangliste der weiteren Top Themen in den einzelnen Ländern. Während über 60 Prozent der Bevölkerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz sich für die Themen „Sich in der Natur aufhalten“, „Baden und am Strand aufhalten“, „Kulinarische / gastronomische Spezialitäten genießen“ im Urlaub interessieren würden, sei dies in den Niederlanden von deutlich geringerem Interesse. Hier nehme das Interesse an „Städtereisen unternehmen“ einen höheren Stellenwert ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare