Unbeschwerter Badespaß

Niedersfelder Hillebachsee vom Landesumweltamt top bewertet

+
Erholsame Tage können Familien am Hillebachsee verbringen.

Niedersfeld. Im Hillebachsee bei Niedersfeld können Gäste unbeschwert schwimmen, schnorcheln und plantschen – wer beim Wakeboarden oder Wasserskilaufen „baden“ geht, schwimmt in nachweislich kristallklarem Wasser. Denn das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz hat dem Winterberger Bergsee „ausgezeichnete Wasserqualität“ bescheinigt.

Angesichts der derzeitigen sommerlichen Temperaturen kam die Nachricht von der erneuten „Zertifizierung“ gerade recht. Der einzige Bade- und Stausee im Stadtgebiet zählt nämlich nicht nur wegen der Wasserskianlage zu den Attraktionen der Ferienwelt Winterberg. Bei schönem Wetter lädt die Badebucht zum Sonnen und Schwimmen ein. Kids spielen am seichten Ufer mit Eimerchen und Sandförmchen. Da ist der Gedanke beruhigend, dass das vom Fluss Hille gespeiste, von Wiesenhängen umrahmte Gewässer klar, sauber und frei von jeglichen Verunreinigungen ist. 

Bestnote bekommen

„Ausgezeichnet“ ist die Bestnote bei der von den Gesundheitsämtern ausgeführten Erhebung. In NRW kontrollieren deren Mitarbeiter die Badegewässer regelmäßig an 108 Stellen. Dabei gelten die strengen EG-Richtlinien, die Wasser als natürliche Ressource schützen und dessen Qualität sicherstellen sollen. Nachgewiesen sind die Badeseen und ihre jeweiligen Bewertungen auf der aktuellen Badegewässerkarte Nordrhein-Westfalen. Der Hillebachsee ist dort in Blau verzeichnet – die Farbe steht für Top-Qualität. In Siedlinghausen steht zudem ein Freibad mit einem beheizten 25-Meter-Becken mit Schwimmer- und einen Nichtschwimmerbereich, Rutsche und Planschbecken für Kleinkinder bereit. Auskunft gibt die Tourist-Information Winterberg unter Tel. 0 29 81/5 25 00 oder info@winterberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare