Großes Ereignis für ein kleines Dorf

Patronats- und Kirchweihfest am Sonntag in Grönebach

Rund um die Kirche wird in Grönebach gefeiert.

Grönebach – In dem kleinen Dorf Grönebach wirft ein großes Ereignis seinen Schatten voraus: Am kommenden Sonntag, 22. September, feiert die St. Lambertus Gemeinde Grönebach rings um die Kirche ihr Patronatsfest in Verbindung mit dem 125-jährigen Weihejubiläum der Pfarrkirche.

„Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand haben ein attraktives und dem Anlass angemessenes Programm zusammengestellt, welches Leib und Seele stärken soll und Jung und Alt begeistern wird“, heißt es in der Einladung. Die Feierlichkeiten beginnen um 11 Uhr mit dem Festhochamt, welches von Weihbischof Dominicus Meier zelebriert und von der Chorgemeinschaft Niedersfeld/Grönebach mitgestaltet wird. Im Rahmen der Messe wird auch Norbert Spratte, langjähriger Dirigent des Grönebacher Chores, offiziell verabschiedet. In Anschluss an das Hochamt haben Einheimische und Gäste Gelegenheit zum Mittagessen am und im Pfarrheim.

Dabei werden sie mit einem Konzert der Feuerwehrkapelle Hildfeld unterhalten. Am Nachmittag bietet sich – ebenfalls im Pfarrheim – die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen sowie gekühlten Getränken. Später empfiehlt sich der Spielmannszug Grönebach mit einem Auftritt. Mutige und neugierige Besucher werden sich eine Turmbesteigung der Grönebacher Pfarrkirche nicht entgehen lassen. Gespannt darf man sein, was das Festkomitee unter der „Umarmung“ der Kirche versteht. Um 18 Uhr klingt der Tag besinnlich aus mit dem Angelus-Gebet und einer kurzen Dankandacht in der Kirche. Ab 12 Uhr öffnet die Pfarrbücherei ihren Basar für Bücher und neue Medien. 

Außerdem besteht die Gelegenheit, die vom Grönebacher Pastor Appelhans erstellte Chronik der Grönebacher Pfarrkirche sowie den in dieser Form einmaligen Kalender 2020 mit 24 Motiven aus der gut besuchten vorösterlichen Ausstellung „Damals – vor 2000 Jahren“ zu erwerben. Wer dem nachmittäglichen Trubel für einige Minuten entfliehen möchte, ist eingeladen, noch einmal in die Kirche zu gehen und dort wohlklingender Meditationsmusik mit eingefügten Bibelstellen zu lauschen. Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand freuen sich auf zahlreiche Besucher und Gäste sowie ein harmonisches und friedliches Pfarrfest in Grönebach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare