SPD plant das Jahr

Doppelten Grund zur Freude hatte der Vorsitzende der Niedersfelder SPD, Fritz Kelm, bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Tebbe. 30 Prozent der Mitglieder waren gekommen, in Zeiten allgemeiner Politikverdrossenheit eine gute Beteiligung.

Gleichzeitig konnten zwei neue, junge Mitglieder begrüßt werden, die bei den anstehenden Delegiertenwahlen auch bereit waren, Aufgaben zu übernehmen. Die Versammlung beschloss, in diesem Jahr an zwei Terminen zu einem politischen Dämmerschoppen einzuladen.

Das beliebte Sommerfest wird auch in diesem Jahr wieder in Conzen Garten stattfinden, am Samstag, 30. Juli.

Angeregt wurde noch, einen Besuch bei Niedersfelder Firmen zu organisieren.

Die beiden Ratsmitglieder Fritz Kelm und Diethelm Geilen berichteten von ihrer Arbeit im Rat. Unter anderem wurde von den Mitgliedern scharf kritisiert, dass sich auf dem Niedersfelder Friedhof in Sachen Urnengräber nichts bewegt. Der Antrag der SPD hierzu liegt der Stadt Winterberg seit Längerem vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare