Drei Bands am 30. April in der Schützenhalle

Rockfestival in Langewiese

Der Stammtisch GEDUMA organisiert ein Rockfestival in Langewiese.

Der Stammtisch GEDUMA freut sich, zu seinem 25-jährigen Bestehen ein Rockkonzert präsentieren zu können, das es in dieser Form in Langewiese noch nicht gegeben hat.

Alle, die gerne gute Hard-Rock-Musik live miterleben möchten, sollten sich daher den 30. April vormerken und in die Langewieser Schützenhalle kommen.

Als erste Band wird Sleepless Nights (Pop-Punk-Rock-Alternative) aus Winterberg, die erst seit Anfang 2014 die heimischen Bühnen unsicher machen, den Zuhörern ordentlich einheizen. Danach lassen es die Melodic-Metaller Skylight aus Meinerzhagen so richtig krachen. Skylight überzeugen seit nunmehr neun Jahren im Studio sowie live auf unterschiedlichsten Rockveranstaltungen.

Haupt-Act ist Lyriel aus Gummersbach, die kürzlich zehnjähriges Band-Jubiläum feierten. Die Musikrichtung lässt sich nicht so einfach beschreiben – es ist eine gelungene eigenständige Mischung aus Rock-Metal-Gothik-Folk mit einer hervorragenden Sängerin. Erwähnenswert ist sicherlich, dass Geige und Cello live auf der Bühne gespielt werden. Wer Lyriel, Skylight oder Sleepless Nights noch nicht kennt, kann sich auf der facebook-Seite Rockfestival Langewiese oder über die Verlinkungen zu den bandeigenen Seiten darüber informieren, was ihn in Langewiese erwarten wird.

Die Tickets sind im Vorverkauf für 12 Euro, Abendkasse 15 Euro, in der Tourist-Info Langewiese oder per Post erhältlich. Bestellungen können auch unter % 0 27 58/2 01 38 93 oder info@langewiese.de erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare