1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Schalke in Winterberger Hand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Böllerrätze aus Züschen gaben auf Schalke die Startschüsse. Foto: Julia Tielke
Die Böllerrätze aus Züschen gaben auf Schalke die Startschüsse. Foto: Julia Tielke

Ferienwelt präsentierte sich bei Biathlon World Team Challenge

Winterberg. (SK)

Die sechste Auflage der Biathlon World Team Challenge (WTC) in der Veltins-Arena Auf Schalke war mit 52.000 Besuchern erneut restlos ausverkauft. Während in der Arena 100 LKW-Ladungen Schnee für winterliche Voraussetzungen sorgten, wurde im Winterdorf vor der Arena mit zahlreichen Aktionsständen schon am Morgen das Spektakel eröffnet. Zu Tausenden drängten sich die Biathlonfans durch das Winterdorf, welches unter der Fahne der Ferienwelt Winterberg stand. Und die sorgte mit einigen Aktionen und Gewinnspielen abermals für gute Unterhaltung. "Wir haben uns wieder sehr gut präsentiert und unsere ganze Region unseren Stammkunden ein Stück näher gebracht", so Tourismusdirektor Michael Beckmann. Besonderes Interesse zeigten die Besucher beim "Weihnachtsbaumschnitzen". Jürgen Gerke aus Niedersfeld zauberte aus einem Baumstamm mit der Motorsäge ein kleines Meisterwerk in Form eines Weihnachtsbaumes. Dutzende Helfer waren rund um das Stadion im Einsatz für die Ferienwelt Winterberg und verteilten tausendfach Infomaterial. "Wir haben eine sehr gute Resonanz auf unseren Auftritt erfahren dürfen", resumiert der stellvertretende Tourismusdirektor Winfried Borgmann. "Die Helfertrupps waren hochmotiviert und haben ihre Sache sehr gut gemacht. Wir danken allen für die Unterstützung."

Junge heimische Biathleten dabei

Mit von der Partie waren auch wieder einige Biathleten der Skiclubs aus Winterberg und Neuastenberg. Sie machten mit dem Kinderrennen den Auftakt der Rennserie in der Arena. Vorher eröffneten die Nuhnetaler Alphornbläser aus Rengershausen mit ihren Klängen das Programm in der Arena. Die Böllerrätze aus Züschen sorgten vor den jeweiligen Rennen für den unüberhörbaren Startschuss, der auch weit über die Stadionmauern zu hören war. Dieses Jahr bewiesen die Russen mit ihrer Schnelligkeit und Schießgenauigkeit ihr Können und gewannen die WTC vor einem begeisterten Publikum. Auf Initiative der Winterberger wurden die Sieger per Schlittenhundegespann über die Rennstrecke gefahren, bevor die Veranstaltung mit einer fulminanten Lasershow und einem großen Feuerwerk beendet wurde. Der Auftritt zur WTC ist nur ein Teil der Zusammenarbeit mit dem FC Schalke 04. Für das Jahr 2008 wird Winterberg zudem im "Schalker Kreisel" vertreten sein. Der "Schalker Kreisel" ist die offizielle Vereins- und Stadionzeitung des FC Schalke 04.

Auch interessant

Kommentare