1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Schottischer Leckerbissen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Royal Scottish Academy spielt in der Silbacher Kirche.
Die Royal Scottish Academy spielt in der Silbacher Kirche.

Die "Royal Scottish Academy" ist mit ihren Musikern aus den schottischen Highlands am nächsten Samstag, 6. November, das erste Mal im Sauerland. Mit ihrem Auftritt in der Kirche um 19.30 Uhr gratulieren sie auch der St. Luzia und St. Willibrord Gemeinde Silbach zum Patronatsfest.

Vorab gilt an dieser Stelle ein Dank an den schottischen Partnerkreis West Lothian, der es geschafft hat, einen der schottischsten Musikgenüsse ins Sauerland zu versetzen. Die Kirche von Silbach wird zum Ort der Aufführung eines schottischen Kirchenkonzerts.

Das Royal Scottish Academy Brass Ensemble unter der Leitung von Bryan Allen spielt mit 16 Studenten der Royal Scottish Academy auf acht Posaunen und acht Trompeten, deren mächtiges Klangbild durch Nigel Boddice inspiriert wird. Höchste Qualität ist garantiert.

Alle Musiker haben bereits vielfach Erfahrung als Solisten und Orchestermusiker gesammelt und spielen üblicherweise in Orchestern wie der BBC Scottish Symphony, der Scottish Opera und der Royal Scottish National. Die Musiker sind weithin bekannt geworden durch ihre Konzerttourneen unter anderem in China, Russland und Dänemark. Selbst zu Ehren der Queen werden sie angefordert.

Dieses Konzert bietet daher die einmalige Gelegenheit die Hochkultur der Highlands in den immergrünen Sauerländer Bergen zu erfahren und zu genießen.

Eintrittskarten für das Konzert können auf der Homepage www.sauerland-herbst.de bestellt oder bei der Sparkasse Hochsauerland in Silbach erworben werden.

Auch interessant

Kommentare