Neues Königspaar, Kaiserpaar und Geckkönig gekürt

Schützenfest in Silbach bringt drei neue Majestäten hervor

Das neue Königspaar in Silbach: Daniel und Ariane Guntermann mit den Kindern Linus und Malia.
+
Das neue Königspaar in Silbach: Daniel und Ariane Guntermann mit den Kindern Linus und Malia.

Silbach - Ein tolles Schützenfest bei Sommerwetter erlebten die Silbacher und ihre Gäste. Schon im Vorfeld des eigentlichen Festes organisierten die St.-Hubertus-Schützen zwei Vogelschießen – und ermittelten somit drei neue Majestäten.

Daniel Guntermann ist der neue König der Schützenbruderschaft St. Hubertus Silbach. Seine Königin ist Ehefrau Ariane (42 Jahre), die in Siedlinghausen als Schulsekretärin arbeitet. Es freuen sich mit die Kinder Linus (10 Jahre) und Malia (7 Jahre). 

Der 42-jährige Daniel, beschäftigt beim Bauhof in Winterberg, lieferte sich einen spannenden Kampf über fast dreieinhalb Stunden mit Christoph Siebert, Felix Wilmes und Gerard Swart, bis er mit dem 451. Schuss den Vogel von der Stange holte. Vizekönig wurde Christoph Siebert. Die Krone sicherte sich Marius Oosthoek, das Zepter Wolfgang Löffler, den Apfel Felix Wilmes, den rechten Flügel Hans Rohleder und den linken Flügel Gerard Swart. 

Neben Vogelschießen auch Kaiserschießen veranstaltet

Neuer Kaiser der Schützenbruderschaft St. Hubertus Silbach ist Andreas „Zwinge“ Wingenbach. Ihm zur Seite steht seine Ehefrau Simone. Die beiden regierten die Silbacher Schützen bereits und waren das Königspaar 1996/97. 

Kaiserpaar in Silbach sind Andreas und Simone Wingenbach.

Das Vogelschießen wird man nicht so schnell vergessen. Begonnen hatte das Schießen um 18.30 Uhr, aber erst wurde der „Geck“ abgeschossen. Das dauerte bereits fast drei Stunden. Neuer „Geckkönig“ ist der 38-jährige Dirk Müthing, der mit dem 501. Schuss den Rest des Vogels von der Stange holte.

Dirk Müthing ist der neue „Geckkönig“.

Um 21.30 Uhr begann das eigentliche Kaiser-Vogelschießen. „Ich habe den Vogel diesmal etwas kräftiger gebaut“, so Vogelbauer Hubert Kruse. Und so gab es Schuss auf Schuss. Es wurde dabei langsam dunkel. Die Zeit verging, die Musik hörte mit dem Spielen um 24 Uhr auf, es wurde Flutlicht aufgebaut und endlich nach insgesamt rund 1000 Schuss für beide Schießen fiel der Vogel in der Nacht um 1.03 Uhr. 

Das neue Silbacher Kaiserpaar und das 25-jährige Jubelkönigspaar Karl Werner und Helga Klauke zeigten sich am Sonntag im Festzug der Öffentlichkeit.

Als 25-jähriges Jubelpaar in Silbach dürfen sich Karl-Werner und Helga Klauke betiteln.

Vogelschießen in Silbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare