Bis zu 50 Lifte und einige Loipenkilometer

Skigebiete der Wintersport-Arena Sauerland erwarten erneut leichten Kälteeinbruch

+
Nach einer milden Wochenmitte erwartet die Wintersport-Arena Sauerland zum Wochenende erneut mehr Kälte.

Hochsauerland. Launenhaft zeigt sich der Winter in der aktuellen Saison: Nach einer milden Wochenmitte erwartet die Wintersport-Arena Sauerland zum Wochenende erneut mehr Kälte. 40 bis 50 Lifte sollen dann laufen. Zudem werden einige Loipenkilometer gespurt sein.

Ski alpin Zwischen 40 und 50 Zentimeter Schnee liegt auf den Pisten der beschneiten Skigebiete. Die robuste Maschinenschneeunterlage wird den milden Temperaturen der Wochenmitte erfolgreich trotzen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ab Samstag erwarten die Skigebiete wieder festere Pisten und gute Wintersportbedingungen. Reine Naturschnee-Skigebiete werden nicht mehr am Start sein. Mindestens 40 Lifte sollen sich aber drehen.

Rodeln Acht Rodellifte laufen zurzeit an beschneiten Hängen. Diese Zahl wird sich bis zum Wochenende kaum reduzieren. Naturschneehänge werden nicht dabei sein.

Ein Bier oder ein Glühwein? Kein Problem in den Hütten.

Langlauf und Wandern Rund 35 Zentimeter Schnee meldet die Wetterstation auf dem Kahlen Asten. Ein Großteil davon wird die milde Wochenmitte in den hoch gelegenen Regionen überstehen. In welchen Bereichen zum Wochenende hin spuren werden, können die Loipenskigebiete ab Freitagmorgen absehen. Informationen dazu gibt es aktuell online. Die Zahl der Loipenkilometer wird sich aus einem weiteren Grund in Grenzen halten. Um mögliche Folgen des Sturms „Friederike“ abschätzen zu können, haben die Forstbehörden im HSK ein Waldbetretungsverbot erlassen. Dort können nur Loipen gespurt werden, die nicht durch Waldgebiete führen. Die Regionen Willingen, Wittgenstein und Olpe sind davon nicht betroffen. Auch in den alpinen Skigebieten gibt es keine Einschränkungen.

Ähnlich wie beim Langlauf sieht es für die Wanderer aus. Ausgiebige Winterwanderungen sind im Hochsauerlandkreis auf den Hochheiden und durch offene Feld- und Wiesengebiete möglich. Die Tourist-Informationen geben gerne Tourentipps.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare