1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Bis zu 50 Skilifte laufen — Stabile Schneedecke bleibt weiter bestehen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Winterberg wurde Donnerstagnacht ein Funpark für Snowboarder "geshaped". Auch auf der Neuastenberger Postwiese wird ein weiterer folgen. Foto: SK
In Winterberg wurde Donnerstagnacht ein Funpark für Snowboarder "geshaped". Auch auf der Neuastenberger Postwiese wird ein weiterer folgen. Foto: SK

Neue Funparks für Snowboarder und Freeskier in Winterberg und Neuastenberg "geshaped"

Winterberg. (jti)

Knackig-kalte Temperaturen machen in der Wintersport-Arena Sauerland richtig Lust auf Wintersport. Zwar wollte der Himmel in der vergangenen Woche nach wie vor keinen Naturschnee schicken. Stattdessen arbeiteten jedoch wieder die Schnee-Erzeuger Tag und Nacht und verschafften den Pisten eine weitere, zentimeterdicke Auffrischung. Zurzeit laufen bis zu 50 Lifte. Eine etwa 30 bis 50 Zentimeter dicke Schneeschicht werden die Gäste vorfinden und gute bis sehr gute Wintersportbedingungen. Bis zu minus zehn Grad kalt waren die letzten Nächte und boten damit gute Bedingungen zur Schneeproduktion.

Zum Ende der Weihnachtsferien, besonders am Donnerstag und Freitag strömten die Schneefans in die Skigebiete. Strahlender Sonnenschein und top-gepflegte Pisten ließen die Skifahrer-Herzen höher schlagen.

Gute Gelegenheiten bieten sich auch für eine Winterwanderung, oder eine Rutschpartie auf den bunten Reifen beim "Snowtubing" in der Snowworld Züschen.

Auch Langlauf

ist möglich

Selbst Skilanglauf ist möglich. Das Skilanglaufzentrum NRW in Schmallenberg-Westfeld hat einen Langlaufparcours mit vier Kilometern Loipen gespurt, sowohl in klassischer Technik, als auch für Skating. Auch am Winterberger Bremberg können Skilangläufer ihre Runden drehen. Dort haben die Betreiber eine 2,5 Kilometer lange Skatingloipe gespurt.

Zwei neue große Funparks für Snowboarder und Freeskier gibt es außerdem in der Wintersport-Arena Sauerland.

Bis Donnerstagnacht hatten die Schnee-Erzeuger genügend Schnee produziert, um die Tables, Kicker und Anfahrtshügel zu modellieren. Zum Wochenende hin war dann im Skiliftkarussell Winterberg der erste Funpark "geshaped".

Und auch der Funpark im Postwiesen-Skigebiet Neuastenberg steht schnellstmöglich Verfügung.

Die angekündigte etwas unbeständigere Wetterlage mit Niederschlägen, die in den Hochlagen bis Mitte der Woche auch teilweise als Schnee herunterkommen sollen dürften der Schneelage nichts anhaben. Die dick beschneiten, gut präparierten Pisten werden ein paar mildere Tage gut überstehen.

Skipaket-Gewinner ausgelost

Über das am 23. Dezember vom SAUERLANDKURIER verloste "rundum-sorglos Skipaket" im Wert von über 200 Euro kann sich Karina Tangermann aus Lichtenfels freuen. Sie hat die Gelegenheit, sich mit ihrer Familie in der Snowworld-Züschen (http://www.snowworld-zueschen.de) auszutoben. Dazu gehört ein Gutschein für den Skiverleih Wahle für eine komplette Ausrüstung einer vierköpfigen Familie, Liftpässe und ein Skikurs in der Skischule Züschen (http://www.skischule-zueschen.de).

Aktuelle Informationen zum Wetter, Schneehöhen und zum Liftbetrieb gibt es im Internet unter www.wintersport-arena.de.

Auch interessant

Kommentare