Von Spiko bis Ballett

Auch für Kinder bietet das DRK Familienzentrum in Winterberg neue Kurse an.

Zum neuen Jahr beginnen neue Bewegungs- und Entspannungskurse im DRK Familienzentrum Winterberg. Am Montag startete die ElBa - Eltern-Baby-Gruppen für Eltern mit ihren Babys, von Geburt an bis zum dritten Lebensjahr.

Hier lernen Eltern und Babys Sinnesanregungen, Bewegungsspiele und erste Lieder kennen. Eltern haben die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern auszutauschen. Die Kinder nehmen untereinander erste Kontakte auf. Termine sind immer montags, die erste Gruppe startet von 8.30 bis 9.30 Uhr für Kinder von vier bis sieben Monaten, es folgen Kinder im Alter von acht Monaten bis ein Jahr von 9.30 bis 10.30 Uhr. Die Gruppe von 10.45 bis 11.45 Uhr widmet sich Kindern von ein bis zweieinhalb Jahren. Diese Kurse finden unter der fachkundigen Leitung der Physiotherapiepraxis Ute Winkler statt. In den Ballettkursen mit Kursleiterin Heike Paffe, die am 13. Januar begonnen haben, sind noch Restplätze frei. Die Zeiten: 14.15 bis 15 Uhr für Vier- bis Fünfjährige, 15 bis 15.45 Uhr für Sechsjährige, 15.45 bis 16.30 Uhr für Grundschulkinder.

Am Donnerstag, 3. Februar, starten die Entspannungskurse mit Marita Hennig. Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung nehmen positiven Einfluss auf organische und psychosomatische Verspannungen. Die selbstentspannenden Übungen beider Methoden sollen Erwachsenen und Kindern helfen, die durch Stress verschlossenen Türen im Kopf und in der Seele wieder zu öffnen. Der einstündige Kinderkurs "Autogenes Training" für Kinder ab fünf Jahre beginnt um 17.15 Uhr. Der Erwachsenenkurs beginnt um 18.30 Uhr und endet um 20 Uhr. Anschließend findet der Kurs "Progressive Muskelentspannung" von 20.15 bis 21.45 Uhr statt. Informationen zu allen Kursen unter www.drk-kindergarten-winterberg.de. Anmeldungen im DRK Familienzentrum Winterberg, Am Rad 16, Tel.: 0 29 81/ 16 45.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare