Siedlinghausen schließt „Unser Dorf hat Zukunft“ ab

Übergabe des Sonderpreises

Bei der kleinen Abschlussfeier (von links): Bruno Körner, Johannes Hellwig, Bernd Loffing, Thomas Schmidt, Christian Köster, Bernd Hömberg, Gerd Krüger, Walter Ottersbach, Doris Olbrich, Michael Mingeleers, Gertrud Steinrücke und Wilfried Kräling.

Nach der Kreisbereisung zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im September und der Verleihung des Sonderpreises an Siedlinghausen im Februar in der Schützenhalle Fleckenberg hatte der Heimat- und Verkehrsverein Siedlinghausen zu einer gemütlichen Zusammenkunft in „Hummels Bistro“ im Haus des Gastes eingeladen.

Nach der Kreisbereisung zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im September und der Verleihung des Sonderpreises an Siedlinghausen im Februar in der Schützenhalle Fleckenberg hatte der Heimat- und Verkehrsverein Siedlinghausen zu einer gemütlichen Zusammenkunft in „Hummels Bistro“ im Haus des Gastes eingeladen. Dort ließ Johannes Hellwig, Stellvertretender Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Siedlinghausen, den Stadtwettbewerb am 26. Juni, den Kreiswettbewerb am 16. September mit der Bekanntgabe der Sieger am 18. September und die HSK-Abschlussveranstaltung am 20. Februar noch einmal Revue passieren. Siedlinghausen wurde auf Stadtebene Sieger und qualifizierte sich so für den Kreiswettbewerb. Die Dorfgemeinschaft Siedlinghausen wurde für die Idee „Alle Kinder lernen schwimmen“ beim Kreiswettbewerb mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Diesen Sonderpreis in Höhe von 300 Euro übergaben Johannes Hellwig und Bruno Körner mit einem symbolischen Scheck an den Bäderverein Siedlinghausen und hier stellvertretend an den neuen Ersten Vorsitzenden Bernd Loffing.

Erneute Teilnahme am Stadtwettbewerb

Aber auch die anderen beteiligten Vereine (Kolpingfamilie, Bäderverein, Tennisclub, Feuerwehr, Heimatstuben, Fußballclub und Schützenverein) sowie die Kräuterpädagogin Barbara Lütteken und Rotbund-Rinderzüchter Ernst Seelbach wurden von ihnen mit einer kleinen finanziellen Zuwendung beziehungsweise mit einem Präsent bedacht – als kleines „Dankeschön“ für ihre Unterstützung. Ortsvorsteher Bruno Körner kannte das große Engagement der Vereine hoch an und stellte eine erneute Teilnahme am Stadtwettbewerb 2017 in Aussicht. Musikalisch gestaltet wurde die kleine Abschlussveranstaltung von dem Siedlinghauser „Gesangsduo“ Doris Olbrich und Gertrud Steinrücke, die ihre auch schon bei der HSK-Abschlussveranstaltung in Fleckenberg vorgetragene Eigenkomposition auf das Dorf Siedlinghausen und den Sonderpreis „alle Kinder lernen schwimmen“ noch einmal schwungvoll und gekonnt vortrugen. Bei bester Stimmung und in gemütlicher Atmosphäre klang diese kleine Abschlussveranstaltung in Siedlinghausen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare