Wir berichten aktuell

Reisebus rutscht in Auto: K50 wieder frei - Polizei warnt vor glatten Straßen

+
Die K50 ist zwischen Küstelberg und Elkeringhausen voll gesperrt. Dort hat es auf glatter Fahrbahn einen Unfall mit einem Reisebus und einem Auto gegeben. (Symbolbild)

Winterberg - Die K50 zwischen Winterberg-Elkeringhausen und Medebach-Küstelberg war am Dienstagmorgen zeitweise voll gesperrt. Dort hatte es einen Unfall mit einem Reisebus und einem Auto gegeben.

Die Polizei vermeldete die Sperrung am Dienstag kurz vor 9 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal. Demnach sei auf der K50 zwischen den Ortsteilen von Winterberg und Medebach ein Reisebus auf glatter Fahrbahn auf ein Auto aufgefahren. Die gute Nachricht: "Bei dem Unfall wurde niemand verletzt", teilte die Polizei mit. 

Dennoch war die Kreisstraße zwischen Küstelberg und Elkeringhausen für den Verkehr voll gesperrt, während die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten dort liefen. Darüber, wie lange die Sperrung der K50 noch dauern wird, lagen zunächst keine Informationen vor. Seit 9.50 Uhr ist die Strecke aber wieder frei, wie die Polizei erklärte. 

Unfall auf der K50: Glätte in den Höhenlagen des HSK

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor glatten Straßen im Sauerland: "In den Höhenlagen im ganzen HSK könnte es heute Morgen glatt sein", heißt es auf Twitter - verbunden mit einem Appell an alle Autofahrer: "Fahren Sie vorsichtig." 

Einen Aufsehen erregenden Unfall gab es in der vergangenen Woche in der Nähe der Veltins-Brauerei: Ein Tankzug kippte um, was eine stundenlange Straßensperrung zur Folge hatte. Schlimmer endete ein Unfall auf der A45: Eine Frau krachte mit ihrem Auto am Stauende in einen Sattelzug, ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Klinik. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare