In voller Pracht

Verkehrsverein Winterberg reaktiviert das "Kräuterbeet für jedermann" im Kurpark

Am Kräuterbeet: Lina Busch und Jörg Hampel.

Winterberg – Seit dieser Woche erstrahlt das „Kräuterbeet für jedermann“ im Kurpark von Winterberg wieder in voller Pracht. Möglich geworden ist das, weil Lina Busch hierfür die Patenschaft übernommen hat.

Die gebürtige Niederländerin, die Winterberg zu ihrer Wahlheimat gemacht hat, hegt und pflegt jetzt das Kräuterbeet mit viel Leidenschaft. Dabei hat sie schon vielen Stunden im Kurpark verbracht. Hier wachsen jetzt wieder Lavendel, Schnittlauch, Liebstöckel, Oregano, Estragon, Petersilie und andere Kräuter. Jeder kann sich hier bedienen, sollte aber die Kräuter mit Sorgfalt abschneiden, damit wieder etwas nachwächst. Jörg Hampel freut sich, Lina Busch im Team des Verkehrsverein Winterberg begrüßen zu dürfen. 

„Besonders gespannt bin ich auf Frau Buschs Folgeprojekt ‘Winterberg mit Blumen bunter zu machen’. Lassen wir uns überraschen“, so Hampel. Unterstützung vor Ort bekommt Lina Busch auch vom Bauhof und von der Familie Korn. Ein Dank gilt Gerd Deimel, Türmer, der die Infotafel mit seiner kleinen Kräuterfibel ergänzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare