Winterberger Musiksommer geht in eine neue Runde

Vielseitig und klangvoll

Eine schöne Kulisse bietet der Kur-, Vital- und Aktivpark Winterberg für den Musiksommer.

Die kostenlose Veranstaltungsreihe „Musiksommer im Park“ und „Klangmeile Innenstadt“ geht in die vierte Runde.

Rund 35 Konzerte mit heimischen und regionalen Musikgruppen erwarten die Besucher ab dem 3. Mai an der Musikmuschel im Kur-, Vital- und Aktivpark Winterberg und auf dem Marktplatz „Untere Pforte“ im Herzen von Winterberg.

Das erfolgreiche Heimat-Echo aus Nordenau eröffnet den Musiksommer am Sonntag, 3. Mai, um 11 Uhr. Die aktiven Musiker präsentieren bei ihren Konzerten ein großes Repertoire an Egerländer, beziehungsweise volkstümlicher Blasmusik.

Natürlich ist das musikalische Können der Musiker die Basis für eine gelungene Darbietung, aber fast noch wichtiger ist es, dass diese Musiker sich mit dem interpretierten Musikstil identifizieren, ihnen diese Blasmusik eine Herzensangelegenheit ist und sie durch ihre Hingabe bei der Interpretation die Melodien zum Leben erwecken. Eine Fülle an Musikinstrumenten, Flügelhörner, Bariton, Tuba und Schlagzeug, werden von den Gesangsstimmen während des Konzerts begleitet.

Ebenfalls am 3. Mai präsentiert die Sauerländer Volksmusikerin Heidi Hedtmann ihr neues Album „Liebe ist das achte Wunder“. Die Besucher des Musiksommers werden die Sauerländerin live im Kur-Vital und Aktivpark Winterberg erleben. Die jodelnde Stimme aus dem Sauerland wird bekannte und eigene Gesangsstücke aus ihrem deutschsprachigen Repertoire mit Fröhlichkeit und Charme präsentieren. Die Konzertbesucher erleben in der Zeit von 15 von 17 Uhr Musik, die von Herzen kommt – echt traditionell, echt sauerländisch.

Die Winterberg Tourismus und Wirtschaft GmbH und der Verkehrsverein Winterberg laden Gäste und Einheimische zu einem musikalischen Sonntag mit freiem Eintritt ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare