Wachablösung

Bianca und Tobias Samol (hier im Bild) gewannen bei ihrem Debüt in Sundern gleich ihre beiden Konkurrenzen.

Bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des TuS Sundern konnte sich Andreas Redder jetzt seinen dritten Titel im Herren-Einzel nach 1993 und 2003 sichern.

Im Finale bezwang er Roland Sommer, seit 2006 Dauervereinsmeister, knapp mit 3:2. Im Gegenzug gewann Roland Sommer zusammen mit Vater Heinz die Doppelkonkurrenz vor Matthias Bussmann/Torsten Deutschmann. Den dritten Platz im Einzel sicherten sich Torsten Deutschmann und Kevin Guarda.

Bei der Jugend spielten die beiden Neuzugänge Bianca und Tobias Samol, die zur Rückrunde vom TuS Nuttlar gewechselt waren, jeweils vorne mit. So gewann Tobias den Titel im Jungen-Einzel vor Roman Finger und Giuseppe Manes und erspielte sich im Eltern-Kind-Doppel zusammen mit Vater Heinrich ebenfalls den ersten Platz.

Auf den zweiten Platz kamen Roman und Michael Finger, den dritten Platz teilten sich Bianca und Beate Samol mit Robin und Ulrich König. Bianca gewann außerdem die Mädchenkonkurrenz vor Christina Hormuth und Julia Wehmeier. Bei den C-Schülern setzte sich Gordian Finger vor Dennis Lapuschkin und Justin Manes durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare