1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

"Weltethos" in Winterberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Wanderausstellung "Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos" ist vom 28. Januar bis 9. Februar 2010 in Winterberg zu Gast und kann in den drei weiterführenden Schulen besichtigt werden.

Konkret sind dies: Schule am Kahlen Asten, Schulstraße 3, Winterberg; Ganztagshauptschule Siedlinghausen, Senge-Platten-Straße 10, sowie Geschwister-Scholl-Gymnasium, Ursulinenstraße 24, hier jedoch erst ab dem 1. Februar. Die Ausstellungen können während der Schulzeiten besucht werden, Montag bis Freitag bis 16 Uhr. Bei Gruppenbesuchen und anderen Wünschen zu Besuchszeiten bitte telefonische Anfrage an die Touristinformation, Joachim Sögtrop, Tel.: 02981/925014, oder per E-Mail: joachim.soegtrop@winterberg.de

In der Schule am Kahlen Asten (Hauptschule Winterberg) wird auch am 28. Januar um 19 Uhr die Ausstellung eröffnet, es referiert Christine Moussa mit dem Thema "Was ist Islam?". Am 2. Februar ist im Geschwister-Scholl-Gymnasium Walter Lange von der Stiftung Weltethos zu Gast, sein Vortrag mit anschließender Diskussion trägt den Titel "Das Projekt Weltethos — von der Theorie zur Praxis", Beginn ist um 19 Uhr.

Der Besuch der Ausstellung ist ebenso kostenlos wie die Eröffnung und der Vortrag. Auf insgesamt zwölf Tafeln stellt die Ausstellung die sechs Weltreligionen vor, den Hinduismus, die Chinesische Religion, den Buddhismus, das Judentum, das Christentum und den Islam. Neben den Unterschieden in den Religionen geht die Ausstellung aber insbesondere auch auf die Gemeinsamkeiten ein, die letztlich den Weltethos begründen sollen.

Auch interessant

Kommentare