„Angebote für 11- bis 12-Jährige im Raum Winterberg“

Winterberg-Touristik bezieht Sekundarschüler in Freizeitgestaltung ein

Einen praktischen Impulsvortrag erlebten die Sechstklässler der Sekundarschule Winterberg.

Winterberg – Im Rahmen des Gesellschaftslehreunterrichts besuchten zwei Mitarbeiterinnen der Winterberger Innovationsagentur DIVE INN die Sekundarschule am Standort Winterberg.

In einem 30-minütigen Impulsvortrag erklärten sie den Kindern der 6. Klassen Tipps und Tricks zur professionellen Erstellung eines Flyers beziehungsweise einer Broschüre. Dieses Produkt sollen die Schülerinnen und Schüler, laut ihrem Fachlehrer Florian Kretzschmar, zum Thema „Angebote für 11 bis 12-Jährige im Raum Winterberg“ designen. 

Bestandteile wie Headline, Subline und Abbinder wurden ebenso thematisiert wie die Konzepterstellung, Ideenfindung, und Farbgestaltung. Mindestens genauso interessant waren die Beschreibung des Berufsbilds „Designer/in“ sowie der Werdegang der beiden Fachleute. Gebannt lauschten die Schülerinnen und Schüler den Ausführungen und stellten zielführende Fragen. Die halbe Stunde war in beiden Klassen schneller vorbei als gedacht, sodass gar nicht alle Nachfragen beantwortet werden konnten. 

Derart gut vorbereitet und mit den Ideen vom Besuch bei der Winterberg-Touristik eine Woche zuvor im Hinterkopf kann es nun also in die Kreativphase gehen. Innerhalb der nächsten zwei Wochen ist nun Zeit, die Präsentation der Ergebnisse vorzubereiten. Die Perspektive der Kinder auf die Freizeitangebote im Raum Winterberg ist für viele Seiten relevant. Vielleicht ergeben sich aus der Arbeit bereits Konsequenzen für die zukünftige Angebotsgestaltung. Die Schülerinnen und Schüler würden sich eine Möglichkeit der Beteiligung wünschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare